Trotz zahlreicher Bemühungen ließ sich die Astrologie bisher auf empirischem Weg weder zweifelsfrei widerlegen noch beweisen.

Ihre Kritiker bemängeln zu Recht, dass von der Astrologie überzeugte Testpersonen sich in bereits erfolgten wissenschaftlichen Untersuchungen oft in hohem Maße mit Horoskop-Deutungen identifizieren konnten, welche gar nicht von ihren eigenen Geburtsdaten abgeleitet worden waren oder dass signifikante Denkfehler bei der Erhebung der jeweiligen Statistiken vorliegen.


Mangelhafte Studien sind aber noch kein Beweis dafür, dass die Astrologie falsch ist. Zudem weisen die Studien, welche angeblich belegen, dass diese Humbug sei, ebenfalls elementare Schwächen auf.